Liebe Mitglieder,

seit Montag dem 02. Juni ermöglicht der Hochtaunuskreis den Vereinen wieder den Sport in den Kreissporthallen und -Anlagen, allerdings unter der Einhaltung besonderer Hygieneregeln und Maßnahmen. Wir als Verein freuen uns den uns so fehlenden Sport wieder anlaufen zu lassen zu können. Da jede Sportart ihre eigenen Bedürfnisse und Anforderungen hat, sind auch die Regeln, denen der Sport unterliegen muss unterschiedlich. Bitte informiert Euch auf der jeweiligen Abteilungsseite darüber, ob und wann und unter welchen Bedingungen Euer Sportangebot wieder startet.

Mit freundlichen Grüßen und bleibt Gesund
Für den Vereinsvorstand
Jürgen Sukop

Turnen bei der SGK

Hygienekonzept Turnabteilung

Der Trainingsbetrieb in den Sporthallen der SGK ist nur möglich unter Einhaltung der nachfolgenden Bestimmungen und Regeln:

  1. Die Sporthallen werden mit Mund- und Nasenschutz betreten und wieder verlassen, ein Mindestabstand von 1,5 Meter ist dabei generell zu beachten.
  2. Die Sportler kommen in Sportkleidung zum Training, die Umkleiden und Dusche bleiben geschlossen.
    Davon ausgenommen die Toiletten, auch hier ist ein Mindestabstand einzuhalten, die Hände sind nach dem Toilettengang gründlich mit Seife zu reinigen.
  3. Vor und nach dem Betreten der Sporthallen müssen die Hände desinfiziert werden, entsprechende Desinfektionsmittel stehen im Eingangsbereich zur Verfügung.
  4. Die Trainingsgruppen müssen in Anzahl der Abstandsregelung angepasst werden.
  5. Eine Trainingsgruppe darf nicht mehr als 10 Personen umfassen ( Trainer/in inklusive ).
  6. Der Sport darf nicht barfuß ausgeübt werden.
  7. Die Trainer der einzelnen Gruppen sind verpflichtet Listen entsprechend der Hygieneordnung zu führen.
    Die Teilnehmerliste der Gruppen muss mindestens enthalten: Vor- und Zuname / Adresse / Telefonnummer / e-Mail.
    Diese Listen sind gegebenenfalls den Betreibern der Sportstätte auszuhändigen, mindestens jedoch 3 Wochen aufzubewahren.
  8. Die Sportgeräte müssen regelmäßig desinfiziert werden.
  9. Der Sport muss kontaktfrei ausgeübt werden.
  10. Nur Trainer und die dazugehörigen Sportler haben Zutritt zu den Sporthallen, Zuschauer oder Begleitpersonen sind nicht zugelassen.
  11. Wer sich krank fühlt oder entsprechende Symptome hat, der bleibt sicherheitshalber zu Hause.
  12. Den Anweisungen der Trainer ist Folge zu leisten, das Nichteinhalten der genannten Regeln führt zum Ausschluss des Trainings.
  13. Der Trainingsbetrieb findet in Eigenverantwortung statt.

Bad Homburg im Mai 2020
Die Abteilungsleitung

Mitgliederversammlung der Turnabteilung am 31. August 2020

Liebe Mitglieder,

 

die Abteilungsleitung der Turnabteilung lädt coronabedingt wiederholt zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein:

Wann?  Donnerstag, den 31. August 2020 um 20:00 Uhr
Wo?      Großer Saal, Bürgerhaus Kirdorf, Stedter Weg 40

Tagesordnung

  1. 1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. 2. Grußwort des 1. Vorsitzenden
  3. 3. Gedenken der Verstorbenen
  4. 4. Protokoll der Mitgliederversammlung vom 21.März 2019
  5. 5. Berichte
    a) der Abteilungsleiterin
    b) des Kassenwartes
    c) der Kassenprüfer
  6. 6. Entlastung der Abteilungsleitung
  7. 7. Wahlen
    - stellvertretende/r Abteilungsleiter/in
    - stellvertretende/r Kassenwart/in
    - Gruppenleiter/in weiblich Gerätturnen
    - Gruppenleiter/in Leichtathletik
    - Hallenbeauftragter
    - 2 Kassenprüfer
  8. 8. Bericht Hallenbau und Hallennutzung
  9. 9. Verschiedenes

 Anträge zur Tagesordnung können bis zum 24. August 2020 bei Ulrike Reinking, Stierstädter Strasse 13, 61350 Bad Homburg schriftlich eingereicht werden.

Downloads

Hessischer Turnverband bezieht Stellung zur Flüchtlingskrise

Der Hessische Turnverband e.V. (HTV), seine Turngaue und Vereine bekennen sich zur Hilfe von
Flüchtlingen. In einer Landesverbandsratssitzung am vergangenen Wochenende in Alsfeld
verabschiedeten das HTV-Präsidium, der Vorstand der Hessischen Turnjugend und die
Vorsitzenden der 20 hessischen Turngaue eine gemeinsame Erklärung.

In dieser Resolution setzt der HTV ein Zeichen gegen Diskriminierung und Fremdenhass und
bekennt sich zur demokratischen und sozialen Verantwortung der hessischen Turnerinnen und
Turner in der aktuellen Flüchtlingskrise.

Die Resolution des Hessischen Turnverbandes im Wortlaut:

Weiterlesen: Hessischer Turnverband bezieht Stellung zur Flüchtlingskrise

Legetj og BrnetjTurtle