Sport bei und nach Krebs

Seit November 2021 wird in der Abt. Gesundheitssport „Sport bei und nach Krebs“ immer donnerstags um 16.00 Uhr angeboten. Ein Aufwärmprogramm, Übungen zur Kräftigung der Muskulatur, Verbesserung der Koordination, sowie Dehn- und Entspannungsübungen sind die Inhalte der Stunde.

In dieser Gruppe finden Frauen mit unterschiedlichen Krebsdiagnosen die Möglichkeit sich während und nach ihren Therapien sportlich zu betätigen. Krebs und Krebstherapien sind körperlich und psychisch belastend. Körperliche Aktivität reduziert typische Nebenwirkungen wie Müdigkeit und Antriebslosigkeit durch Chemo-, Strahlen- oder antihormonelle Therapien.

In den letzten 15 Jahren gab es umfangreiche Studien zum Zusammenhang Sport und Krebs mit einem eindeutigen Fazit: Sport reduziert Nebenwirkungen der Krebstherapie so effektiv wie Medikamente. So sei auch der Sport in der Gruppe von Vorteil, denn feste Trainingszeiten sorgen für eine Struktur im Alltag und lenken die Gedanken von der Krebserkrankung ab. Auch der Austausch mit Menschen, die das gleiche Schicksal teilen, kann sich positiv auf das Wohlbefinden auswirken. Dabei ist es wichtig, das Training individuell an die körperlichen Möglichkeiten der Betroffenen anzupassen.

 

Trainingszeiten

Donnerstag 16.00 - 16.45 Uhr SGK-Gymnastik Renata Kretzschmar

 

Übungsleiterin Renata Kretzschmar Tel: 0160 5659100

Legetj og BrnetjTurtle