Liebe Mitglieder,

seit Montag dem 02. Juni ermöglicht der Hochtaunuskreis den Vereinen wieder den Sport in den Kreissporthallen und -Anlagen, allerdings unter der Einhaltung besonderer Hygieneregeln und Maßnahmen. Wir als Verein freuen uns den uns so fehlenden Sport wieder anlaufen zu lassen zu können. Da jede Sportart ihre eigenen Bedürfnisse und Anforderungen hat, sind auch die Regeln, denen der Sport unterliegen muss unterschiedlich. Bitte informiert Euch auf der jeweiligen Abteilungsseite darüber, ob und wann und unter welchen Bedingungen Euer Sportangebot wieder startet.

Mit freundlichen Grüßen und bleibt Gesund
Für den Vereinsvorstand
Jürgen Sukop

Hygienekonzept / Gesamtverein

Liebe Mitglieder, 

wir als SGK Bad Homburg haben großes Interesse daran Euch/Ihnen den Sport wieder zu ermöglichen, uns liegt aber auch der Schutz und die Förderung Eurer/Ihrer Gesundheit am Herzen.

Nach den Vorgaben der Politik hat die Stadt Bad Homburg die städtischen Sportflächen für den Vereinssport wieder freigegeben. Auch die SGK darf in der vereinseigenen Halle wieder mit dem Sportbetrieb beginnen, wenn besondere Hygienemaßnahmen eingehalten werden. Die Kreissporthallen und -flächen sind auch weiterhin geschlossen. 

Deshalb haben wir ein Hygienekonzept entwickelt, nach dem der Sportbetrieb wieder langsam anlaufen kann. 

Der Beginn der einzelnen Sportangebote wird durch die Abteilungen bekannt gegeben.

  1. Der Sport darf nur kontaktfrei ausgeübt werden.
  2. Es ist ein Mindestabstand von mindestens 1,5 Metern einzuhalten. 
  3. Hygiene und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten, sind durchzuführen.
  4. Umkleidekabinen, Dusch- Wasch- und Gemeinschaftsräume bleiben geschlossen. Toiletten können einzeln nach dem Händewaschen benutzt werden.
  5. Der Zutritt zu den Sportstätten ist nur mit Mund- Nasenschutz möglich!
  6. Beim Betreten der Sportanlage sind mit dem zur Verfügung gestellten Desinfektionsmittel, die Hände zu desinfizieren!
  7. Zu jeder Übungsstunde ist eine Anwesenheitsliste zu führen, die Vor- und Zunamen, die Adresse, die Telefonnummer und die Emailadresse der Sporttreibenden enthalten. Diese sind 3 Wochen aufzubewahren!
  8. Jede Abteilung erstellt einen abteilungsspezifischen Hygieneplan, der die Besonderheiten der jeweiligen Sportart berücksichtigt. 
  9. Bei der Sportausübung sind wir auf Euer/Ihr eigenverantwortliches Verhalten angewiesen, damit Ihr/Sie als Sportler und auch die Übungsleiter gesund bleiben. 

Jürgen Sukop

Für den Hauptvorstand der SGK Bad Homburg 1890 e.V.

Legetj og BrnetjTurtle